Angebote zu "Band" (7 Treffer)

Agatha Raisin Mysteries: Band 8 - Agatha Raisin...
5,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Agatha Raisin und der tote Friseur: Agatha Rais...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Cotswolds gilt Mr. John als genialer Friseur, weshalb die Frauen bei ihm Schlange stehen. So auch Agatha Raisin. Denn der Selbstversuch, ihre (wenigen!) grauen Haare zu färben, ging gründlich schief. Gut, dass Mr. John noch einen freien Termin hat. Und wie es scheint, findet der charmante Friseur nicht nur Agathas Haare reizvoll, sondern auch ihr Herz. Doch als Mr. John vergiftet wird, endet ihre gemeinsame Zukunft, bevor sie überhaupt beginnen konnte. Ist der Täter eine Kundin des Friseurs? Der Verdacht liegt nah, meint Agatha und geht dem haarsträubenden Fall auf den Grund. Band 8 der charmanten Krimireihe um die englische Detektivin Agatha Raisin von Bestsellerautorin M. C. Beaton. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Julia Fischer. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/laga/000127/bk_laga_000127_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
WAS IST WAS Mittelalter, Band 118
9,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Willkommen in der faszinierenden Welt des Mittelalters! Dieser WAS IST WAS Band nimmt die Leser mit auf eine aufregende Reise in eine völlig andere Welt: Durch Europa reiste man auf Pfaden, zum Zähne ziehen ging man zum Friseur und Bett und Badewasser wurden mit anderen geteilt! Warum legte der Burgherr sein Geld auf die hohe Kante? Was sind Pechnasen? Und warum feierte im Mittelalter niemand Geburtstag? Hier erfahren Mittelalterfans Wissenswertes und Kurioses rund um ihr Lieblingsthema!

Anbieter: myToys.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
The Mentalist - Der letzte Gruß
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Friseur Andy Huff wird in der Nähe des Ortes Carson Springs erschossen aufgefunden. Nicht weit vom Tatort hat sich Agent Rigsbys Vater Steve mit einer schweren Schussverletzung verkrochen und stirbt kurz darauf. Im Laufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dass Huff zur Verwandtschaft einer der beiden Banden in Carson Springs gehört. Man geht davon aus, dass Huffs Ermordung einen Bandenkrieg einläuten wird. Aber was hatte Rigsbys Vater mit den rivalisierenden Gangs zu tun.

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Golden Girl Maske aus Latex
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Respekt vor dem Alter? Bei dieser coolen, von Hand aus besonders weichem Latex gefertigten Maske auf jeden Fall! Unsere Golden Girl Maske würde selbst einer jugendlich wirkenden Miss Germany die Tür zu jedem Seniorenstift öffnen. Dank der speziellen Zusammensetzung des Latex sowie der Einarbeitung elastischer Bänder an der Innenseite der Maske (im Bereich des Unterkiefers) übertragen sich z. B. die Mundbewegungen des Trägers und damit sogar teilweise dessen Mimik auf die Maske. Mund- und Nasenöffnungen sind vorhanden, was einerseits praktisch ist, andererseits den realistischen Look noch verstärkt. Ebenfalls verstärkt wird das beinahe lebensechte Erscheinungsbild durch das künstliche, graue Haar, was einem zudem den Besuch beim (Oma-)Friseur erspart! Golden Girl Maske (Universalgröße für Erwachsene) Golden Girl Maske aus Latex

Anbieter: Maskworld.com
Stand: 20.02.2019
Zum Angebot
Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachige...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Was kommt nach der Postmoderne? Wer sich heute mit Literatur beschäftigt, der tut sich schwer, eine Klammer für die verschiedenen Stile und Richtungen zu finden. Dennoch gibt es paradigmatische AutorInnen, das sind solche, an deren Werk sich exemplarisch zeigen lässt, was die Gegenwartsliteratur ausmacht oder ausmachen könnte. Zu diesen AutorInnen gehört Felicitas Hoppe. 1960 in Hameln geboren, gilt sie als eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen. Ihr Werk wurde vielfach ausgezeichnet, für ihr Debut ´´Picknick der Friseure´´ erhielt sie 1996 den Aspekte-Literaturpreis des ZDF. Hoppe verarbeitet die unterschiedlichsten Traditionen, von der Bibel bis Astrid Lindgren finden sich zahlreiche unmarkierte Zitate. Ihre HeldInnen blicken optimistisch in die Zukunft, ganz gleich, wie schrecklich und widersinnig das sein mag, was ihnen widerfährt. Mit Alltagslogik kommt man bei Hoppe nicht weiter - aber ist nicht gerade das näher an der Realität als Literatur, die suggeriert, sie könne die Komplexität der Wirklichkeit auf ein verdauliches Maß reduzieren? Der vorliegende Band vermisst nicht nur das Spektrum des Hoppeschen Werkkosmos, er setzt ihn auch in Beziehung zur Literatur der Gegenwart und zeigt, dass nach ´´Erfindung´´ der Intertextualität Literatur noch originell sein kann - bei einer Autorin wie Felicitas Hoppe vielleicht sogar mehr als je zuvor. Die Herausgeber: Stefan Neuhaus ist Universitätsprofessor am Institut für Germanistik der Universität Innsbruck. Martin Hellström ist Universitätslektor am Institut für Germanistik der Universität Göteborg; er ist zusammen mit Edgar Platen Gründer und Leiter des Instituts für Deutsche Gegenwartsliteratur und Deutschlandstudien der Universität Göteborg.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Chuck Berry - Rockin´ (LP, 180g Vinyl)
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Vinyl Passion) 20 Titel Diese Klassiker von Chuck Berry fangen den starken Einfluss ein, den Berry auf die Popmusik der zweiten Hälfte der 1950er Jahre hatte. Charles Berry wurde 1926 geboren und wuchs im bürgerlichen Ellardsville in St. Louis, Missouri auf. Während seines dreijährigen Aufenthaltes in einer Besserungsanstalt begann er, die Musik ernst zu nehmen, für einen verpfuschten Raubüberfall. Während Berry in seiner frühen Kindheit in eine große Vielfalt von R&B, Country und Pop eingetaucht war, begann er sich nun auf den Blues zu konzentrieren. In seinem späten Teenager- und frühen Erwachsenenalter arbeitete Berry in einer Autofabrik und wurde dann zum Friseur ausgebildet. In den frühen 19511er Jahren, ein Ehemann und Vater, arbeitete er als Friseur und spielte Blues für zusätzliches Geld in den East St. Louis Clubs. Er leitete ein Trio: Klavier, Schlagzeug und Berry selbst an der Gitarre. Das Trio hatte bald einen festen Job im Cosmopolitan Club. Sie spielten in einem engen, zerlegten, sprunghaften Stil, den die lokalen afroamerikanischen Clubbesucher liebten. Aber Berry spielte auch Countrymusik und zog weiße Zuhörer zu einer Zeit an, als das Clubpublikum noch weitgehend getrennt war. 1955 verließ Chuck Berry St. Louis nach Chicago, der damals fruchtbarsten Bluesstadt - nicht nur für Interpreten, sondern auch für Songwriter. Berry hatte schon seit einiger Zeit geschrieben, und er hoffte, Songs an die Chicagoer Verlage verkaufen zu können. Er traf Muddy Waters, den Chicagoer Blues-Master, der immer wieder unter die Top 5 der R&B-Charts gekommen war. Waters führte Berry in Leonard Chess of Chess Records ein. Seit den späten 1940er Jahren hatte Chess rohe, kraftvolle Seiten von Waters, Willie Dixon und anderen Größen des elektrischen Blues veröffentlicht. Doch sein erster Erfolg mit Chess etablierte Chuck Berry in einem Stil, der sich deutlich von dem der klassischen Chicagoer Künstler unterscheidet, und der Unterschied würde in den nächsten Jahren eine seltsame kulturelle Geschichte erzählen. Maybellene´ kombiniert eine alte Appalachen-Geigenmelodie mit Western-Swing und Jump-Jive-Club-Blues, komplett mit Berrys Markenzeichen, witzigen Texten und Gitarren-Fanfaren. Auf der Aufnahme waren Berrys langjährige St. Louis Sidemen, ein Maracas-Spieler von Bo Diddleys Band und Willie Dixon selbst am Bass zu hören. Der Klang ist zugleich ansteckend und eigenwillig. Dreißig Tage´´ ist ein weiteres Beispiel für Berrys Eigenheiten. Das Lied ist fast schon eine alte Country-Musik, mit einer Melodie aus Roy Acuff´s´Night Train To Memphis´ und wieder Berry´s witzigen Reimen, verbalen Wendungen und zugänglichen Geschichten. Diese Eigenheiten machten Chuck Berry zu einem neuen R&B-Star. Maybellene´ erreichte Platz eins in der F&E-Chart, und´Thirty Days´ erreichte Platz zwei. Beide zeichneten auf Geräusche, die sowohl Leonard Chess als auch Berry selbst als Hillbilly identifizierten. Für r&b war der Wandel im Gange. Maybellene´ wechselte ebenfalls in die Pop-Charts und erreichte Platz fünf auf der´Billboard´ Hot 100. Seit den frühen 50er Jahren war ein Phänomen, bei dem weiße Kinder schwarze Musik kauften, als ´´Rock and Roll´´ bekannt. Das Phänomen wurde mit dem Durchbruch von Elvis Presley zu einem Mainstream-Ereignis - und in diesem Sinne zu einem Ende. Aber sein Einfluss auf r&b war vielleicht komplexer als sein Einfluss auf den Pop. Als weiße Kinder´Maybellene´ kauften, kauften sie schwarze Musik, die stark von weißer Musik beeinflusst war. In den Jahren, die folgten, als schwarze Künstler wie Chuck Berry und Little Richard ritten, was zu einer Welle von biracial teen pop wurde, voll von Blues und Hillbilly-Einflüssen, hörten reine Blues-Titanen wie Chuck Berry und Willie Dixon auf, R & B-Hits zu haben. Pop- und R&B-Charts wurden von Teenager-Musik kolonisiert. Die erwachsenen Sensibilitäten der Chicagoer Künstler wurden kommerziell überschwemmt. Chuck Berry hat den biracial Teen-Pop-Stil definiert. Während er 1955 mit ´´Maybellene´´ und ´´Thirty Days´´ eine erwachsene Musik sang, zu der sich Teenager hingezogen fühlen, schrieb er 1956 mit ´´Roll Over Beethoven´´ und 1957 mit ´´School Day´´ explizit über Teenager-Angelegenheiten und feierte damit das Pop-Phänomen, das seinen eigenen überwältigenden Erfolg ermöglicht hatte und an dessen Entstehung er maßgeblich beteiligt war. Der Hit´Sweet Little Sixteen´ von 1958 fasst somit sowohl den Mainstream-Aufstieg des Rock and Roll als auch die Karriere von Chuck Berry als einer

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot