Angebote zu "Wunder" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Männerperücke Florian für Schlager Move & Karneval
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Männerperücke Florian Blonde, günstige Herrenperücke eines Schlagerstars Die Lieblinge der Volksmusik Florian Silberkreisch und Hansi Hinterdupf haben sehr wahrscheinlich den selben Friseur wie unser Kerl aus dem Mutantenstadel. Kein Wunder, dass bei unserer Kunsthaarperücke des Schürzenjägers die Frisur fast die selbe ist. Wenn Du mit der lustigen Bergsteiger Frisur mal bei Großmutter oder auf einer CSU Veranstaltung in Passau punkten willst, bist Du mit dieser lustigen Faschings Perücke bestens ausgestattet. Die blonde Männerperücke Florian ist nackenlang, leicht über die Ohren gehend und hat auf der Vorderseite die berühmten Donauwellen. Die blonde Herrenperücke Florian ist der Party-Hit für das Oktoberfest und den Mutantenstadel. Das eigene Haar am besten zuvor mit einem enganliegend an die Kopfhaut anschmiegen um einen perfekten Sitz der Perücke zu erreichen. Perfekte Partyperücke für Sie und Ihn Blonder Mittelscheitel Material: Kunsthaar

Anbieter: Karneval-Universe
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Herren Perücke Florian braun  Faschingsperücke
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Herren Perücke Florian braun Werde mit der Männer Perücke zum (Alb)traum aller Schwiegermütter Die Lieblinge der Volksmusik Florian Silbereisen und Hansi Hinterseer dürften wahrscheinlich den selben Friseur wie unser Modell haben. Kein Wunder, dass die Frisur bis auf die Farbe Braun, fast die selbe ist. Wenn Du damit mal bei Großmutter oder auf einer CSU Veranstaltung in Passau punkten willst bist Du mit dieser Perücke bestens ausgestattet. Die braune Perücke ist nackenlang, leicht über die Ohren gehend und hat auf der Vorderseite die berühmten Donauwellen. Die braune Perücke ist der Party-Hit und Du hast die Lacher garantiert auf Deiner Seite. Die Perücke ist aus Kunsthaar und eignet sich hervorragend für Karneval, Fasching und 80ziger- Partys.Das eigene Haar am besten zuvor mit einem enganliegend an die Kopfhaut anschmiegen um einen perfekten Sitz der Perücke zu erreichen. Lieferumfang: 1x Herren Perücke Florian braun Farbe: Braun Grösse: Einheitsgröße Material: 100% Kunsthaar

Anbieter: Karneval-Universe
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Nippes Classic Rasierklingen  1 Stk
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Besuch beim traditionellen Barber ist für viele Männer seit einiger Zeit wieder ein echtes Highlight geworden. Kein Wunder, schießen doch moderne Versionen des klassischen Barbershops in den Städten wie Pilze aus dem Boden. Ein kleines Stück Barberkultur bringt Nippes jetzt für Sie nach Hause - mit diesem eleganten Rasiermesser. Das 150mm lange, scharfe Messer mit einer Klingenbreite von 4/8 ? liegt dank des schwarzen Kunststoffgriffs perfekt in der Hand und ist natürlich aus rostfreiem Stahl und in Solingen handgefertigt. Gönnen Sie sich ein besonders schönes Stück Friseur-Geschichte.

Anbieter: Flaconi
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Das Wunder von Treviso
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gott sieht alles ... außer Treviso!Ein kleines Dorf in Norditalien leidet unter seiner kompletten Bedeutungslosigkeit. Don Antonio, der Pfarrer von Treviso, hat schließlich die Nase voll: Ein Wunder muss her! Kurzerhand lässt er eine Madonnenstatue präparieren, und siehe da: Beim nächsten Gottesdienst weint sie rote Tränen. Sofort ist die Presse vor Ort, und bald kann sich Treviso vor Pilgern aus der ganzen Welt nicht mehr retten. Alle profitieren von dem Wunder: der Supermarkt, die Trattoria und auch Don Antonio: Seine Schwester Maria kommt nach Treviso, um ihn bei der Vielzahl der neuen Aufgaben zu unterstützen. Zwischen ihr und Luigi, dem Friseur, entspinnt sich eine zarte Romanze. Doch dann schickt der Vatikan einen Gesandten, der sich von der Echtheit des Wunders überzeugen soll ...

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Das Wunder von Treviso
9,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Gott sieht alles ... außer Treviso!Ein kleines Dorf in Norditalien leidet unter seiner kompletten Bedeutungslosigkeit. Don Antonio, der Pfarrer von Treviso, hat schließlich die Nase voll: Ein Wunder muss her! Kurzerhand lässt er eine Madonnenstatue präparieren, und siehe da: Beim nächsten Gottesdienst weint sie rote Tränen. Sofort ist die Presse vor Ort, und bald kann sich Treviso vor Pilgern aus der ganzen Welt nicht mehr retten. Alle profitieren von dem Wunder: der Supermarkt, die Trattoria und auch Don Antonio: Seine Schwester Maria kommt nach Treviso, um ihn bei der Vielzahl der neuen Aufgaben zu unterstützen. Zwischen ihr und Luigi, dem Friseur, entspinnt sich eine zarte Romanze. Doch dann schickt der Vatikan einen Gesandten, der sich von der Echtheit des Wunders überzeugen soll ...

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
The Very Best of Charlie Chaplin (DVD)
38,98 € *
zzgl. 4,00 € Versand

Enthält die Einzeltitel:Der Vagabund und das Kind (The Kid) (1921):Ein Mann schmeißt Steine durch Fensterscheiben, und ein anderer kommt zufällig im richtigen Moment vorbei, um als kundiger Glaser seine Dienste anzubieten. Das System funktioniert. Und alles andere in diesem vielgeliebten Charlie-Chaplin-Klassiker funktioniert erst recht: Niemals zuvor vereinte eine Komödie Witz und Sentimentalität zu einer Einheit und definierte das Genre Komödie damit völlig neu.Erstmals wagte sich der Filmemacher Chaplin an eine abendfüllende Geschichte um den armen, aber immer optimistischen Tramp (Chaplin) und den entzückenden kleinen Strolch (der sechsjährige Jackie Coogan), der dem Tramp als Findelkind in den Schoß fällt. Der Ziehvater bringt seinem Pflegesohn bei, dass das Leben wahrlich kein Zuckerschlecken ist, aber die beiden sind bald ein Herz und eine Seele - und als Team absolut unschlagbar. Zu den unvergesslichen Szenen gehören die Lektion in Tischmanieren, die Schlägerei mit dem Rüpel und der Engeltraum des Tramps. The Kid hat sich seine Flügel redlich verdient.Goldrausch (The Gold Rush) (1925):Über Goldrausch ist Charles Chaplins berühmte Aussage überliefert: ,,Mit diesem Film möchte ich in Erinnerung bleiben." 1998 erinnerten sich führende Filmkritiker und Experten - und wählten diese einzigartige Komödie in die vom American Film Institute zusammengestellte Liste der 100 besten amerikanischen Filme aller Zeiten.Chaplins kleiner Tramp lässt sich nicht unterkriegen: diesmal will er bei der Goldsuche im Yukon-Gebiet reich werden. Der unsterbliche Filmklassiker wird hier sowohl in Chaplins späterer Wiederaufführungsversion aus der Tonfilmzeit (Disc 1) als auch in einer restaurierten, originalen Stummfilmversion präsentiert (Disc 2). Erleben Sie mit, wie der Tramp der schrecklichsten Not komische Seiten abgewinnt, wenn er als Thanksgiving-Festmahl seinen gekochten Schuh verspeist, in einer über dem drohenden Abgrund balancierenden Blockhütte herumrutscht, einen skurrilen Brötchentanz choreografiert und jeder Gefahr unerschrocken und tapfer ins Auge blickt. Goldrausch ist ein filmisches Wunder. Erinnern Sie sich. Viel Spaß dabei!Lichter der Großstadt (City Lights) (1931):Lichter der Großstadt beginnt mit einer brüllend komischen Persiflage pompöser Förmlichkeiten und endet in einer der berühmtesten Schlusseinstellungen der Filmgeschichte. Er geht uns von Anfang bis zum Schluss derart ans Herz und erschüttert unser Zwerchfell, dass er 1998 vom American Film Institute in die Liste der 100 Besten amerikanischen Filme aufgenommen wurde.Der Tonfilm hatte sich bereits durchgesetzt als sich Charles Chaplin hartnäckig gegen die neue Art des Filmemachens stemmte und diesen unsterblichen Klassiker ohne Dialog drehte - auf der Tonspur sind nur Musik und Geräusche zu hören. Die Geschichte zeigt die Versuche des Tramps, Geld für eine Operation zu verdienen, durch die ein blindes Blumenmädchen das Augenlicht wieder erlangen soll. Dadurch schafft sich der Star einen idealen Rahmen für Gags und große Gefühle. Der Tramp jobbt abwechselnd als Straßenkehrer und Boxer, er gibt sich als reicher Mann aus und bewahrt einen Millionär vor dem Selbstmord. Die Botschaft des Films wird zwar nicht ausgesprochen, aber dennoch in aller Welt verstanden: Liebe macht blind.Moderne Zeiten (Modern Times) (1936):Die Geschichte des Tramps, der am Fließband in einer riesigen Fabrik arbeitet und nicht nur ins Räderwerk der Maschinen, sondern schnell auch in Konflikt mit dem Gesetz gerät.Der große Diktator (The Great Dictator) (1940):Heil oder Unheil - Charles Chaplin stellt sich jeder Herausforderung! Das Resultat ist dieser gefeierte Klassiker, der 2000 vom American Film Institute in die Liste der 100 besten amerikanischen Komödien aufgenommen wurde.Die USA waren noch nicht in den Zweiten Weltkrieg eingetreten, als Chaplin sich bereits mit seiner Comedy-Munition auf den ,,Führer" einschoss: In einer Doppelrolle spielt er sowohl den an Hitler angelehnten Adenoid Hynkel als auch einen jüdischen Friseur, der dem irren Tyrannen wie ein Zwilling gleicht. Mit Wortspielen, optischen Gags und Slapstick nimmt Chaplin den Faschismus aufs Korn, stellt aber seinen Attacken auch ergreifende Szenen im von Sturmtruppen terrorisierten Ghetto gegenüber. Zu den unvergesslichen Momenten zählen Hynkels machttrunkener Tanz mit dem Globus, der Kopfüber-Flug sowie Hynkel und Jack Oakie als Mussolini-Alter-Ego, die beide wie wahnsinning ihre Friseurstühle höher kurbeln. Der große Diktator vereint großartige Komik mit der Leidenschaft eines hervorragenden Filmemachers.Rampenlicht (Limelight) (1952):Der alternde Komiker Calvero war einst ein berühmter Star des englischen Varietés. Aber seine große Zeit ist nun vorbei. Als er eines Abends im Alkohol Trost gesucht hat, riecht er bei seiner Heimkehr Gas im Flur. Er bricht die Tür seiner Nachbarin auf und findet die junge Ballett-Tänzerin Terry bewußtlos auf ihrem Bett.Terry hat davon geträumt, eine große Ballerina zu werden, aber nun sind ihre Beine gelähmt. Daher wollte sie sterben. Calvero verspricht, ihr zu helfen. Eine rührende Liebesgeschichte bahnt sich an...Bonusmaterial:,,Chaplin Heute - Der Vagabund und das Kind" - Dokumentation von Alain Bergala unter Mitwirkung des Regisseurs Abbas Kiarostami, Von Chaplin entfernte Szenen für die Wiederaufführung 1971, ,,Chaplin Heute - Goldrausch" - Dokumentation von Serge Le Péron unter Mitwirkung der Regisseurin Idrissa Ouedraogo, ,,Chaplin Heute - Lichter der Großstadt" - Dokumentation von Serge Bromberg unter Mitwirkung des Regisseurs Peter Lord, Outtakes ,,Der Traumprinz", ,,Chaplin Heute - Moderne Zeiten" - Dokumentation von Philippe Truffault unter Mitwirkung der Regisseure Luc und Jean-Pierre Dardenne, Geschnittene Szenen, ,,Chaplin Heute - Der große Diktator" - Dokumentation von Serge Toubiana unter Mitwirkung des Regisseurs Constantin Costa-Gavras, Sydney Chaplins ,Making of in Farbe, ,,Charlie als Friseur" (1919); ,,Chaplin Heute - Rampenlicht" - Dokumentation von Edgardo Cozarinsky unter Mitwirkung des Regisseurs Bernardo Bertolucci, Geschnittene Szene,,Der Professor" (1919), Einführungen des Chaplin-Biografen David Robinson zu allen Filmen, Fotogalerien, Trailer, 6 WendecoverDarsteller:Charles Chaplin, Allan Garcia, Baby Hathaway, Carter DeHaven, Chester Conklin, Florence Lee, Georgia Hale, Grace Hayle, Granville Redmond, Hank Mann, Harry Myers, Henry Bergman, Jack Low, Leonard Mudie, Malcolm Waite, Maurice Moscovitch, May White, Melissa Hayden, Stapleton Kent

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Haarige Geschichten
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unglaublich komisch: Ein Friseur erzählt von Paradiesvögeln und anderen Individuen - Geschichten, die noch nicht gewaschen und geföhnt sind.Zauberei und Magie für einen perfekten Auftritt suchen alle Kunden bei ihrem Friseur. Aber nicht nur das - sie wollen kommunizieren und suchen ein offenes Ohr. Jeder bringt dabei seine ganz eigene liebenswerte, witzige oder skurrile Geschichte mit ... Und genau diese werden im Buch erzählt.Autor Oliver Klam ist selbst Besitzer eines Friseursalons und hat schon einige verrückte Situationen erlebt. HAARIGE GESCHICHTEN besteht im Wesentlichen aus lauter liebenswerten Einzelporträts von Kunden und Mitarbeitern, erzählt aus der Sicht des leidenschaftlichen Friseurs und Lebenskünstlers René.Alle Kurzgeschichten bilden aufgrund der Protagonisten einen Streifzug durch die unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten und Kulturen. Sie sind durch Querverweise locker miteinander verknüpft. Dem Leser werden auf unterhaltsame Weise mal lustige, mal traurige, aber doch meist skurrile Einblicke in das turbulente Leben in einem Friseursalon vermittelt.René ist stolzer Besitzer eines Friseursalons der gehobenen Art, und das ausgerechnet in der schwäbischen Provinz, wo der Cent mindestens dreimal umgedreht wird, bevor er für "Schnickschnack" ausgegeben wird.René ist Lebenskünstler par excellence, und so ist es kein Wunder, dass sich neben Stammkunden auch allerhand schräge Paradiesvögel bei ihm die Klinke in die Hand geben.Seine Kunden erzählen ihm allerlei lustige, traurige, vor allem aber skurrile Geschichten, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann. Da ist Frau Haug, die die verordneten Ampullen zur Stärkung ihres Haares trinkt, statt sie in die Kopfhaut einzumassieren, oder die schöne Judith, deren Mann dank eines Lachanfalls vom Schnitzel-Fan zum Vegetarier mutiert. Ebenso illuster sind Renés Mitarbeiter, allen voran der verschuldete Antonio Harmonia, dem dubiose Gestalten auflauern. Oder der Tausendsassa Louis, den die - vornehmlich weiblichen - Kunden mit Päckchen und Liebesbriefen überhäufen.

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Haarige Geschichten
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Unglaublich komisch: Ein Friseur erzählt von Paradiesvögeln und anderen Individuen - Geschichten, die noch nicht gewaschen und geföhnt sind.Zauberei und Magie für einen perfekten Auftritt suchen alle Kunden bei ihrem Friseur. Aber nicht nur das - sie wollen kommunizieren und suchen ein offenes Ohr. Jeder bringt dabei seine ganz eigene liebenswerte, witzige oder skurrile Geschichte mit ... Und genau diese werden im Buch erzählt.Autor Oliver Klam ist selbst Besitzer eines Friseursalons und hat schon einige verrückte Situationen erlebt. HAARIGE GESCHICHTEN besteht im Wesentlichen aus lauter liebenswerten Einzelporträts von Kunden und Mitarbeitern, erzählt aus der Sicht des leidenschaftlichen Friseurs und Lebenskünstlers René.Alle Kurzgeschichten bilden aufgrund der Protagonisten einen Streifzug durch die unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten und Kulturen. Sie sind durch Querverweise locker miteinander verknüpft. Dem Leser werden auf unterhaltsame Weise mal lustige, mal traurige, aber doch meist skurrile Einblicke in das turbulente Leben in einem Friseursalon vermittelt.René ist stolzer Besitzer eines Friseursalons der gehobenen Art, und das ausgerechnet in der schwäbischen Provinz, wo der Cent mindestens dreimal umgedreht wird, bevor er für "Schnickschnack" ausgegeben wird.René ist Lebenskünstler par excellence, und so ist es kein Wunder, dass sich neben Stammkunden auch allerhand schräge Paradiesvögel bei ihm die Klinke in die Hand geben.Seine Kunden erzählen ihm allerlei lustige, traurige, vor allem aber skurrile Geschichten, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann. Da ist Frau Haug, die die verordneten Ampullen zur Stärkung ihres Haares trinkt, statt sie in die Kopfhaut einzumassieren, oder die schöne Judith, deren Mann dank eines Lachanfalls vom Schnitzel-Fan zum Vegetarier mutiert. Ebenso illuster sind Renés Mitarbeiter, allen voran der verschuldete Antonio Harmonia, dem dubiose Gestalten auflauern. Oder der Tausendsassa Louis, den die - vornehmlich weiblichen - Kunden mit Päckchen und Liebesbriefen überhäufen.

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Don Quijote von der Mancha DVD-Box (DVD)
7,79 € *
zzgl. 7,00 € Versand

TEIL 1: In einem kleinen Ort der Mancha in Spanien lebt der Landedelmann Don Quijano, der nur eine Leidenschaft kennt, die Lektüre von Ritterromanen. Er ist so besessen, dass er die phantastischen Abenteuer der Romane für Wirklichkeit und ihre Helden für Zeitgenossen hält. Alles Übel dieser Welt schreibt er den Anschlägen böser Zauberer zu, die es mit ritterlicher Tugend zu bekämpfen gilt. Sein Wahn nimmt immer groteskere Formen an. Darunter leiden seine junge Nichte Antonia und die Haushälterin Geronima umso mehr, als der Hausherr ein edler und gütiger Mensch ist. Herzlichen Anteil nehmen auch der Pfarrer des Dorfes, der Barbier Meister Nicolas und der junge Baccalaureus Samson Carrasco aus Salamanca, der mit Antonia verlobt ist und darauf brennt, seinen Onkel kennen zu lernen. Eine List führt denn auch bald zur ersten Begegnung der beiden. Als Gehilfe des Barbiers verkleidet, assistiert Carrasco dem Meister Nicolas, als dieser den Edelmann rasiert. Daher erfährt er, dass Don Quijano als fahrender Ritter Don Quijote von der Mancha in die Welt ziehen will, um das Unrecht zu bekämpfen. Carrasco ist einerseits verwirrt, aber er begreift die edlen, tieferen Gründe des Wahns und weiß nun, dass es diesem Mann mit seinen Plänen ernst ist. Sein Bericht alarmiert Antonia, Geronima, den Pfarrer und den Barbier und vorsichtshalber schließt Geronima ihren Herren des Nachts ein, um weiteres Unheil zu verhüten. Verschlossene Türen aber sind kein Hindernis für einen Helden. Heimlich schleicht er sich durchs Fenster zu seinem Nachbarn, den er als Knappen für seine Ritterfahrten ausersehen hat. Der dicke, mit Mutterwitz begabte Sancho Pansa, der allen irdischen Genüssen gegenüber sehr aufgeschlossen und eine treue Seele ist, findet sich um so mehr dazu bereit, als er mit einer zänkischen Frau gestraft ist. Außerdem lockt ihn das Abenteuer, vor allem die Aussicht auf das Gouvernement einer Insel, das Don Quijote ihm als Lohn versprochen hat. Seine erste schicksalhafte Begegnung hat das seltsame Zweigespann in dem Dorf Toboso, wo Don Quijote einige Wäscherinnen für verzauberte Prinzessinnen hält. Eine von ihnen, Aldonza, ahnt nicht, dass der Fremde sie in seinen Träumen schon zur Dame seines Herzens erkoren hat. Er wird sie künftig als unvergleichliche Dulcinea von Toboso preisen und ihretwillen alle Abenteuer auf sich nehmen. Als ihm einfällt, dass er erst berechtigt sei, Helden und Riesen herauszufordern, wenn er von einem Mitglied der Ritterschaft zum Ritter geschlagen wurde, sucht er nach einem Schloss und findet es am Abend in Gestalt einer Herberge. Den schmuddeligen Wirt hält er für den Kastellan. Als sich ein Viehtreiber seinen Waffen nähert, schlägt er diesen mit der Lanze zu Boden - eine Heldentat, die den Wirt so beeindruckt, dass er den rauhen Gast am nächsten Morgen zum Ritter schlägt, um ihn loszuwerden. Don Quijote hat bald Gelegenheit, für Schutzbedürftige einzutreten: Einen Hütejungen, der seine Herde vernachlässigt hat, befreit er von einem Bauern. Wenig später rettet er eine Prinzessin vor teuflischen Zauberern. Es handelt sich dabei jedoch nur um zwei Mönche, die die Kutsche der Prinzessin Isabella, Cousine des Großherzogs von Villahermosa, begleiten. Als er reisenden Kaufleuten begegnet und sie auffordert zu bekennen, dass Dulcinea von Tobosa die schönste aller Frauen sei, verspotten sie ihn. Daraufhin greift er sie an, stürzt jedoch so schwer, dass er sich nicht mehr rühren kann. Nach der ruhmlosen Heimkehr muss der Ritter tagelang das Bett hüten. Carrasco und der Barbier verbrennen die Ritterromane und vermauern die Bibliothek. Don Quijote betrachtet die zugemauerte Bibliothek als Teufelswerk der Zauberer und ist nun um so mehr entschlossen, seine Erzfeinde im Kampf erneut zu stellen. TEIL 2: Don Quijote erlebt seine stolzesten Stunden. Er ,,erobert" den Helm des berühmten Helden Membrin. Der ist freilich nur ein Barbierbecken und der Unwürdige, der ihn trug, ein Friseur. Bald darauf treffen Herr und Knappe auf einen Trupp Häftlinge, der von der Polizei zu den Galeeren getrieben wird. Der Ritter sieht in den Gefangenen nur Opfer der Willkür, attackiert die Schergen und befreit die Delinquenten. Als er sie verpflichten will, Dulcinea von seiner Tat zu berichten, verhöhnen sie ihn. Als die beiden am Abend in die gleiche Herberge einkehren, in der Don Quijote zum Ritter geschlagen wurde, trifft gleichzeitig ein Trupp reisender Komödianten ein. Als ein übermütiger Knecht ihm sein Barbierbecken entführt, greift der Ritter zum Schwert. Nur mit Mühe gelingt es dem Diener und dem Wirt, den Entrüsteten zu beruhigen und zu Bett zu bringen. In allem Trubel hat dieser jedoch vergessen, der Dienstmagd Maritorne zu sagen, dass er den Ritter in ihrem Zimmer untergebracht hat. Als das Mädchen schlafen geht und einen Mann in ihrem Bett findet, hält sie ihn zunächst für ihren Geliebten Miguel. Als dieser dazukommt, wirft er sich auf den vermeintlichen Nebenbuhler. Der Lärm ruft den Wirt und die Komödianten herbei, es kommt zu einer wilden Schlägerei. Als Don Quijote am nächsten Morgen weiter reiten will, fordert der Wirt Schadenersatz. Don Quijote belehrt ihn, dass es üblich und außerdem eine Ehre sei, einen fahrenden Ritter kostenlos zu bewirten. Der Geprellte hält sich an Sancho. Seine Knechte schleudern den dicken Knappen auf einer Decke so lange in die Luft, bis ihnen selbst der Atem ausgeht. Don Quijote besteht nun eines seiner größten Abenteuer, den Kampf gegen die Windmühlen, in denen er zauberische Riesen sieht. Indessen reitet Carrasco als gepanzerter ,,Ritter von den Spiegeln" mit dem Barbier als Knappen durch die Mancha, um Don Quijote zu besiegen und zur Heimkehr zu zwingen. Sancho fällt aus allen Wolken, sein Herr jedoch findet das ganz natürlich und nimmt die Herausforderung an. Da das Pferd Carrascos aber keineswegs so in Ritterspielen geübt ist wie Rosinante, stößt Don Quijote ihn aus dem Sattel und schenkt ihm großmütig das Leben. Während er stolz zu neuen Abenteuern weiter reitet, muss Sancho feststellen, dass er Carrasco und den Barbier vor sich hat. TEIL 3: Ein Trupp Berittener stellt Carrasco, den man für Don Quijote hält, um ihn wegen der Befreiung der Galeerensklaven zu verhaften. Als sich die Verwechslung aufgeklärt hat, weiß Sancho, dass er seinen aufs höchste gefährdeten Herren nicht im Stich lassen kann, sondern ihn so schnell wie möglich warnen muss. Die Fahndung der Polizei lässt das Schlimmste befürchten. Indessen geraten Don Quijote und sein Knappe in eine Hochzeitsgesellschaft. Der reiche Witwer Camache will sich mit der schönen Quiteria vermählen, obwohl sie den armen Hirten Basile liebt. Ungeduldig drängt der Bräutigam den Priester, die Trauung zu vollziehen. Da erscheint der Hirte, erinnert das Mädchen an seinen Schwur und stößt sich einen Dolch in die Brust. Sterbend fordert er, sie solle sich ihm noch auf dem Totenbett vermählen. Der Ritter greift ein und bewirkt, dass der Wunsch des ,,Sterbenden" erfüllt wird. Doch als das Mädchen sein Ja-Wort gesprochen hat, reißt Basile den Dolch aus der Brust und springt lachend auf. Der fingierte Mord führt zu einem Tumult, den Don Quijote souverän besänftigt. Kurz darauf werden sie Zeuge wie die königliche Polizei die Galeerensträflinge überwältigt. Der Herzog erteilt dem Leutnant der Polizei den Befehl, von der Verfolgung des Ritters abzulassen und ihm, falls man ihm begegne, seine allerhöchsten Grüße zu überbringen. Als es dazu kommt, ist für den Knappen damit ein neues Wunder geschehen. Don Quijote hat sich inzwischen entschlossen, seiner angebeteten Dulcinea einen Besuch abzustatten. Er schickt Sancho Pansa voraus, der unterwegs den Pfarrer und den Barbier trifft, die einen neuen Versuch wagen, den Ritter heimzuholen. Eine reisende Schauspielerin ist gern bereit, in der Komödie eine Rolle zu übernehmen. So erscheint Sancho bald darauf bei seinem Herren mit ,,Lucinde", einer Hofdame Dulcineas, die vorgibt, den Ritter feierlich zu seiner geliebten Herrin nach Toboso geleiten zu wollen. Als er bei der Ankunft vor seinem Haus den Verrat erkennt, ist es zu spät. Der Ritter spricht mit keinem Menschen und verweigert Speise und Trank. Doch eines Tages erscheint eine Eskorte des Herzogs und lädt ihn auf das herzogliche Schloss ein. Don Quijote nimmt die Einladung an, doch die Hofgesellschaft möchte lediglich eine amüsante Abwechslung, um ihm eine Lektion zu erteilen. Der Ritter wird wie ein Fürst empfangen und der verwirrte Knappe zum Gouverneur einer Insel ernannt. Beiläufig erzählt der Fürst von einem Fluch, der auf dem Schloss laste. Die in der Krypta aufgebahrte Hofdame Maria Dolorida sei das jüngste Opfer eines bösen Zauberers. Don Quijote geht nachts mit Sancho in die Krypta, findet dort die trauernde Hofgesellschaft um die Leiche Doloridas versammelt und erweckt, getreu der Prophezeiung, die Totgeglaubte zu neuem Leben. TEIL 4: Die Laune des Herzogs wendet sich dem dicken Knappen zu. Sancho Pansa erhält die Regierung einer Insel. Seine erste Amtshandlung als Gouverneur ist ein Gerichtstag. Er löst diese Aufgabe mit solcher Bravour, dass er fortan die größte Zuneigung ,,seines" Volkes genießt. Korrupte Beamte lässt er einsperren und ist so auf dem besten Wege, wirklich zu regieren. Da beschließt der Herzog, einen Aufstand gegen ihn zu inszenieren. Im Schloss hingegen bereiten die einst von dem Ritter befreiten und später wieder gefangenen Galeerensklaven, die in den Verliessen des Schlosses gefangen gehalten werden, ihren Ausbruch vor. Gerade als Don Quijotes Kampf gegen ein Gespenst, das der Hof extra für ihn erscheinen ließ, tobt, überwältigen die Gefangenen die Wachen. Doch übersteht am Ende der Ritter all die Turbulenzen ruhmreich. Für Sancho bricht die Zeit der Bewährung an. Vom Aufruhr der Insel überrascht, wird er in Kämpfe verwickelt, denen er so schnell wie möglich zu entrinnen sucht. Er flieht zu seinem Esel in den Stall und ist froh, sein Gouvernement wieder loszuwerden. Der Ausbruch der Sträflinge hat dazu geführt, das grausame Komödienspiel um Don Quijote zu beenden. Seine Abenteuer haben dazu beigetragen, dass er in aller Munde ist. Als Don Quijote mit seinem Knappen am Strand des Meeres entlang reitet, erscheint plötzlich ein gepanzerter Ritter zu Pferde: der Ritter vom weißen Mond. Der Baccalaureus Samson Carrasco ist diesmal besser ausgerüstet ausgezogen, um den Abenteuern ein Ende zu machen. Er wirft Don Quijote aus dem Sattel und nimmt dem Besiegten das Versprechen ab, sofort nach Hause zurückzukehren. Diese Niederlage bricht Don Quijotes Elan. Er schwört zwar seinen Phantasien von Zauberern und fahrenden Rittern ab, wehrt sich aber, auch sein Traumbild Dulcinea zu verleugnen. Da greift der Tod in diesen letzten Kampf ein und man belässt dem Sterbenden seinen großen Traum.Bonusmaterial:- Bildergalerie- Bebilderte und gesprochene Produktionsnotizen- 12-seitiges BookletDarsteller:Fernando Rey, Josef Meinrad, María José Alfonso, Roger Carel, Trini Montero

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot